170511 Gasalarm

Buchstäblich dicke Luft herrschte am Donnerstagabend in der Stollberger Innenstadt. Ein Bagger bohrte sich auf einer Baustelle an der Bachgasse in eine Gasleitung. Dadurch strömte eine große Menge Gas aus. Die gegen 18 Uhr herbeigerufene Feuerwehr musste einen großen Teil der Innenstadt sperren. Wie Einsatzleiter Enrico Scheibner von der Freiwilligen Feuerwehr Stollberg berichtet, waren 40 Feuerwehrleute aus Stollberg, Oberdorf und Gablenz für die Sperrung zahlreicher Straßen im Einsatz. Auch der diensthabende Kreisbrandmeister wurde dazugerufen.



Schreibe ein Kommentar.