170104 LKW Unfall

Am Mittwochmorgen kam auf der Autobahn 4 Richtung Chemnitz ein Polnischer Sattelzug etwa einen Kilometer nach der Anschlussstelle Berbersdorf von der Fahrbahn ab und kippte in den Graben. Der Fahrer des Lasters musste leichtverletzt von der Feuerwehr befreit werden, berichtet die Polizei. Außerdem kam ein Bergeunternehmen zum Einsatz, welches die Zugmaschine und den mit Holzteilen beladenen Auflieger aufstellen musste. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet, was zu Rückstau führte. Ob der Unfall aus den Wetterkapriolen von Tief Axel resultierte, war zunächst nicht klar.



Schreibe ein Kommentar.