160902 Unfallflucht

Am Freitagmorgen kurz nach 6.30 Uhr wurden die Feuerwehren aus Frohnau und Buchholz, Rettungsdienst und Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall in die Sehmatalstraße zwischen Frohnau und Schönfeld gerufen. Dort stieß ein Renault mit einem VW frontal zusammen. Dabei drehte sich der Volkswagen und schleuderte in den Graben. Der Fahrer wurde bei dem Crash schwer eingeklemmt. Nach ersten Informationen flüchteten die beiden Insassen des Renault in den Wald. Der eingeklemmte Fahrer wurde durch die Einsatzkräfte patientengerecht gerettet und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. „Der Einsatz war für unsere Kameraden nicht leicht, da es sich bei dem Eingeklemmten um einen Angehörigen einer Nachbarwehr handelte“, sagte Einsatzleiter Peter Pollmer von der Feuerwehr Frohnau. Mit einem Fährtensuchhund und einem Hubschrauber nahm die Polizei die Verfolgung Flüchtigen auf. Wie die Polizei vor Ort bestädigte, war der Renault Megane vor ein paar Tagen als gestohlen gemeldet worden.



Schreibe ein Kommentar.