160811 Brandserie

Im Erzgebirgischen Oelsnitz hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein Zündler sein Unwesen getrieben. Bereits in der Vergangenheit brannte es im Ort häufiger. Gegen 23.45 Uhr wurden Freiwillige Feuerwehr und Polizei in die Walther-Rathenau-Straße gerufen. Dort brannte ein abgestellter, nicht angemeldeter Ford in einer Einfahrt. Glücklicherweise konnten die Feuerwehrleute den Brand unter schweren Atemschutz schnell löschen und so ein Ausbreiten der Flammen auf eine angrenzende Garage verhindern. Als die Löschmaßnahmen abgeschlossen waren, meldete ein Anwohner der in unmittelbarer Nähe befindlichen Kammerrat-Beck-Straße einen Papiertonnenbrand. Dieser konnte jedoch durch die Bewohner gelöscht werden. An gleicher Stelle hat es in der Vergangenheit schon mehrfach gebrannt. Ein Teil der 12 Kameraden ist umgehend an die zweite Brandstelle gefahren, um diese zu kontrollieren. Sowohl der Ford, als auch die Papiertonnen wurden stark beschädigt.



Schreibe ein Kommentar.


Kommentar verfassen