160513 Unfall

Der als Unglückstag verufene Freitag, der 13. endete für 3 Menschen im Krankenhaus. Nach Angaben der Polizei war ein 30-jähriger Hondafahrer in Lichtenwalde auf der Niederwiesaer Straße Richtung B169 unterwegs. Der 75-jährige Fahrer eines Subaru wollte von der Lichtenwalder Höhe auf die August-Bebel-Straße. Der Subaru knallte dem vorfahrtsberechtigten Honda in die Seite, welcher anschließend in einen Gartenzaun krachte und in einem Garten zum Stehen kam. Im Einsatz waren 10 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lichtenwalde, um auslaufende Betriebsmittel zu binden und die Unfallstelle zu sichern. Der 30-jährige Fahrer des Honda, sowie der 75-jährige Subarufahrer und seine 80-jährige Beifahrerin kamen verletzt in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf rund 10000 Euro geschätzt.



Schreibe ein Kommentar.