160312 Unfall

Am Samstagabend krachte es auf dem Autobahnzubringer S258 zwischen dem Abzweig Stollberger Straße und der Zwönitzer Agrargenossenschaft heftig. Gegen 20 Uhr knallte ein vom Abzweig Brünlos kommender Mitsubishi Pickup beim Überholen einen Sokda im Gegenverkehr, wie die Polizei vor Ort mitteilte. Neben zwei Rettungswagen und Notarzt kam auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Zwönitz und dem Ortsteil Kühnhaide mit mehreren Fahrzeugen und 30 Kameraden, sowie der diensthabende Kreisbrandmeister zum Einsatz. „Anfangs gestaltete sich der Überblick über die Einsatzstelle etwas schwierig. Auf etwa 100 Metern standen in einem Trümmerfeld zwei Fahrzeuge. Während der Fahrer des Geländewagens bereits beim Eintreffen befreit war, mussten wir den Fahrer des Skoda zusammen mit dem Rettungsdienst über die Beifahrerseite aus dem Fahrzeug holen“, berichtet Einsatzleiter Lars Seitenglanz. Zur Unfallaufnahme musste über längere Zeit die Unfallstelle ausgeleuchtet werden. Der Autobahnzubringer blieb für mehrere Stunden voll gesperrt. Beide Fahrer kamen verletzt ins Krankenhaus. Zur Ursache und dem entstandenen Sachschaden ermittelt die Polizei.



Schreibe ein Kommentar.


Kommentar verfassen